Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

- Friedenskirche-

Stiftstraße 7

37170 Uslar 

 

 

 

 

HISTORISCHES

 

1886 - Die „Solling- station Uslar“ der Muttergemeinde Einbeck erbt das Grundstück in der Neustadt 209 in Uslar

Neustadt Nr. 209

Gemeindesaal

Neustadt 209

um 1900

Gemeindesaal

Februar 1891 - Gemeindeeigenständigkeit mit 70 Gründungsmitgliedern aus Uslar und Umgebung

 

26. März 1933 - Grundsteinlegung

der Kapelle

Grundsteinlegung 1933

Grundsteinlegungs-

Urkunde

von 1933

Grundsteinlegungsurkunde

April 1933 -

Maurerarbeiten

der Fa. Kerl

Maurerarbeiten

"Kapelle" nach der Fertigstellung im

Jahr 1933

Kapelle nach Erbauung

1934 -Gottes-

dienstraum - Blick auf die Kanzel

Gottesdienstraum nach 1933

Blick nach hinten mit Empore und

Bücherauslage

Blick zur Empore

10. Juni 1971 – KdöR (Körperschaft des öffentlichen Rechts)

1975 - Anbau neuer Gemeinderäume

Anbau 1975

1978 - Umgestaltung des Gottesdienst-

raumes

Gottesdienstraum nach Umgestaltung

Neues Fenster

aus Farbmo- saiksteinen

Fenster aus Farbmosaik-Steinen

1994/95 - Um-

und Anbau der

vorhandenen

Räume zu einem Gemeindezentrum

Erweiterung zum Gemeindezentrum

Seitliche Er- weiterung des Gottes- dienstraumes

Seitliche Erweiterung 

 

PASTOREN

 

Samuel Knappe

Bernhard Naundorf

Louis Heinrich Köster

Samuel Knappe

(Einbeck)

Bernhard Naundorff

1888-1894

Louis Heinrich Köster

1896 - 1901

Friedrich Bombeck

Max Donnerstag

J. Jansen

Friedrich Bombeck

1903 - 1907

Max Donnerstag

1907 - 1924

J. Jansen

1924 - 1931

Kaspar Schneiter

Heinrich Klempel

Hans Neubert

Kaspar Schneiter

1931 - 1935

Heinrich Klempel

1935 - 1952

Hans Neubert

1952 - 1957

Helmut Witt

Willi Bergemann

Manfred Arendt

Helmut Witt

1957 - 1966

Willi Bergemann

1966 - 1973

Manfred Arend

1973 - 1979

Siegfried Schmidt-Ehl

Siegfried Assig

Hajo Rebers

Siegfried Schmidt-Ehl

1980 - 1991

Siegfried Assig

1992 - 2002

Hajo Rebers

2002  - 2012